Was bedeutet TA?

Transaktionsanalyse (TA) ist eine moderne professionelle psychologische Methode für Wachstum und Veränderung, die im 21. Jahrhundert für die Entwicklungsbedürfnisse der Menschen gute Antworten bereithält. Anfangsideen wurden in den 1960er Jahren entwickelt, als junge enthusiastische Menschen in Kalifornien zusammenkamen und neue Konzepte der menschlichen Psychologie entdeckten. Einige der  frühen Vertreter waren Eric Berne, der den Namen „Transactional Analysis“ prägte, David Kupfer oder Claude Steiner. Transaktionsanalyse ist aber keine Methode der weißen Männer, sondern war von Anfang an bestimmt durch Frauen wie Fanita English, Mary Goulding oder auch Valery Batts, die farbige Psychotherapeutin aus San Franciso. Und auch Menschen aus anderen Kontinenten wie Pearl Drego in New Dehli/Indien, Rosa Krausz in São Paulo/Brasilien, Tamoko Abe in Tokio/Japan, Julie Hay in Großbritannien und Leonard Schlegel in der Schweiz haben eine internationale Kommunikationsbasis für die Entwicklung der TA geschaffen. Heute hat die Transaktionsanalyse als psychologisch-professionelle Methode eine gute wissenschaftliche Evidenzbasis. Viele ihrer Konzepte sind nicht nur in vielen Ländern in der Praxis, sondern auch in wissenschaftlichen Studien überprüft. So haben Studien im psychotherapeutischen genauso wie im organisationalen Bereich ihre Wirksamkeit gezeigt. Transaktionsanalyse bietet als integrative Methode sowohl direkt verhaltensbezogene, persönlich biografische wie auch systemische Konzepte, um Entwicklungen und Veränderungen anzustoßen. Durch die Integration systemischer und ressourcenorientierter Konzepte ist die TA zu einem Ansatz geworden, der für Therapie und Beratung in vielen Feldern gerade bei den heutigen Anforderungen gut nutzbar ist. Zudem zeichnet die Transaktionsanalyse die dialogische Grundhaltung zum Menschen und eine besondere ethische Herangehensweise an alle Themen aus. 

Literatur:

  • Mohr, G. (2020): Einführung in die systemische Transaktionsanalyse von Individuum und Organisation, Heidelberg: Carl-Auer-Verlag.
  • Kessel, B., Raeck, H, Verres, D. (2021): Ressourcenorientierte Transaktionsanalyse, Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht.